1

Dieses Haus aus dem 16. Jahrhundert entstand aus einem ersten, für die Verteidigung Blayes genutzten mittelalterlichen Gebäude. Es wurde während der Revolution als nationales Gut verkauft und im Laufe des 19. Jahrhunderts in einen Bauernhof verwandelt, bevor es im 20. Jahrhundert fast verfiel. Seit einigen Jahren wird es von seinem neuen Eigentümer unter Anwendung damaliger Techniken renoviert: Wendeltreppe aus massiver Eiche, genagelte Fußböden, Glasfenster … Es ist zum Teil noch von Kurtinen und Wassergräben umgeben. Vor Ort wurden zahlreiche Relikte gefunden (verzierte Tomette-Fliesen, Töpferwaren usw.). Das Bauwerk gehört zum Zusatzinventar der Monuments Historiques.

Bild

Ort

Zu den Favoriten hinzufügen