4

Die imposante und majestätische Zitadelle von Blaye zählt heute als Teil des Netzwerks der Festungsanlagen von Vauban mit dem „Verrou Vauban“, dem Festungsriegel Vaubans, zum Weltkulturerbe der UNESCO. Von der Geschichte Frankreichs und berühmten Persönlichkeiten geprägt, lädt sie ein, herrliche Aussichten auf die Gironde, die größte Trichtermündung Europas, zu genießen. Das von Vauban entwickelte Verteidigungssystem mit Mauern, Toren, unterirdischen Gängen sowie den für eine Garnison
notwendigen Gebäuden ist auch heute noch intakt.
Erkunden Sie das Verteidigungssystem von Vauban anhand der unterirdischen Gänge, die die Soldaten im Falle einer Belagerung nutzen konnten, und entdecken Sie anhand der alten Konstruktionen, die von Vauban beibehalten und wiederverwendet wurden, wie sich die Festung im Laufe der Zeit entwickelt hat.
In dem 1677 erbauten ehemaligen Zivil- und
Militärgefängnis ist heute das Archäologie- und Geschichtsmuseum von Blaye untergebracht. Es lädt Sie ein, die 7000-jährige Geschichte der Zitadelle zu entdecken, die anhand von archäologischem Mobiliar, das in der Festung gefunden wurde, einem Modell der mittelalterlichen Burg, Entwicklungsplänen des Bauwerks und Kollektionen rund um den Alltag und die Bäckerei
veranschaulicht wird.

Galerie

Ort