1

Plassac ist ein altes Dorf, das sich 5 km südlich von Blaye und dessen Festung befindet, am Anfang der Route de la Corniche, der prachtvollen Straße, die entlang des Estuaire de la Gironde verläuft. Bereits im ersten Jahrhundert wurde eine gallo-römische Villa errichtet, die den Fluss dominiert. Bis ins 5. Jh. wurden noch zwei weitere Paläste errichtet, deren Überreste noch heute zu sehen sind. Wenn Sie in den engen Gassen der Stadt spazieren, können Sie zeitgenössische Mosaike von E. Baudrais, einer ortsansässigen Künstlerin, und den Einwohnern bewundern: ein dekoriertes Schiff im Hafen, ein Bild am Damm, neben dem Museum und neben dem Tennisplatz. Der Hafen von Plassac verzeichnete im 18. und 19. Jh. eine rege Geschäftstätigkeit. Hiervon zeugen u. a. die schönen Natursteinhäuser. Die Marienstatue von Montuzet, die oberhalb vom Dorf liegt, bietet eine einmalige Sicht über das Estuaire.

Galerie

Ort